Wirtschaftsinformatik Plus Lehramt

Ansprechpartnerin:
Prof. Dr. Heidi Reichle, reichle@www.wihrw.de

Wäre super, wenn man mehr Wirtschaftsinformatik in der Schule hätte, oder? Wenn man auch mit dem Studium flexibel bleiben kann und sich nicht sofort festlegen muss? Wer sich für unseren Studiengang Wirtschaftsinformatik PLUS Lehramt an der Hochschule Ravensburg-Weingarten entscheidet, hält sich vieles offen. Als Lehrer an beruflichen Schulen, mit dem anschließenden Master in der Tasche. Oder als Wirtschaftsinformatiker bei einem Unternehmen, gleich nach dem Bachelor.

Hier sind alle richtig, die sich für Informatik und BWL begeistern und dieses Wissen in der Wirtschaft oder als Lehrer nutzen wollen.

Mit unserem übergreifenden Studiengang Wirtschaftsinformatik Plus Lehramt ermöglichen wir mehrere Ziele auf einmal. Zum umfassenden Wissen aus Wirtschaftswissenschaften sowie Informatik während des Studiums kommen als Plus wertvolle Methoden aus Bildungswissenschaften sowie pädagogische und didaktische Inhalte. Möglich wird das durch die Kooperation zwischen der Hochschule Ravensburg-Weingarten und der Pädagogischen Hochschule Weingarten, die in diesem gemeinsamen Studiengang ihre Kompetenzen bündeln. Diese Doppel-Qualifikation ist großer Vorteil im Lehrberuf – und gewinnt auch in Unternehmen immer größere Bedeutung.

Gut zu wissen: Natürlich werden die erlernten Kenntnisse auch angewendet. Im Laufe des Studiums sind zwei Schulpraktika und ein Praxissemester vorgesehen, um früh wertvolle Erfahrungen zu sammeln.

 

Berufsperspektiven
Vorrangiges Berufsziel des Studiengangs ist die Ausübung des Lehrberufs im höheren Lehramt an einer beruflichen Schule, z.B. an einem Technischen Gymnasium oder an einem Berufskolleg. Mit der Weiterqualifizierung, über unseren Masterstudiengang, können die Fächer Informatik, Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre unterrichtet werden. Viele Absolventinnen und Absolventen entschließen sich aber mit dem Abschluss des Bachelors bereits für die Tätigkeit in einem Unternehmen oder machen sich selbständig. Die hohe berufliche Flexibilität des Studiengangs macht es möglich. Die Aufgabenbereiche in Industrie, Dienstleistung, Handel, Handwerk, Bildung, Gesundheit und Verwaltung sind sehr vielfältig und bieten gute Verdienstmöglichkeiten. Auch international.

 

Stundenplan WI PLUS

 

Absolventen des Studiengangs arbeiten als:
– Gewerbelehrer/-in im höheren Lehramt
– Projektmanager/-in
– Prozessmanager/-in
– Software-Entwickler/-in
– Web-Entwickler/-in
– IT-Consultant/-in
– IT-Trainer/-in
– Produktionsplaner/-in
– Mitarbeiter/-in in Organisation und Personal
– Mitarbeiter/-in in Online-Marketing und Vertrieb
– Social Media Manager/-in

 

Studium
Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
Studiendauer: 7 Semester Vollzeitstudium, davon 1 Praxissemester
Studienplätze: 20 im Wintersemester, 10 im Sommersemester
Gebühren pro Semester: Verwaltungsgebühr: 147,50 €

 

Studienbeginn
Im Wintersemester und im Sommersemester

 

Bewerbung
bis 15. Juli zum Wintersemester
bis 15. Januar zum Sommersemester

Zulassungsvoraussetzung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik PLUS Lehramt ist die Fachhochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife. Bewerbungsschluss für die nur 20 Studienplätze im Wintersemester ist der 15. Juli und für die nur 10 Studienplätze im Sommersemester der 15. Januar.

> Jetzt bewerben!

 

Vorpraktikum
Kein Vorpraktikum erforderlich

 

SPO & Modulhandbuch

Aktuelle SPO? Modulhandbuch mit den Inhalten und den Lernzielen der einzelnen Module des Studiengangs? Hier zum Download.

> Download SPO

> Download Modulhandbuch

 

Aktueller Flyer

>Download Flyer