WI-Tag am 05.06.2019

Am 05. Juni 2019 lädt der Fachbereich Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Ravensburg-Weingarten bereits zum siebten Mal zur IT-Tagung der Wirtschaftsinformatik.

Die Vortragsreihe wird in diesem Jahr eröffnet von Olaf Jonsek, Leiter des Bereichs Marketing & E-Commerce bei Locamo.de. Er wird in seinem Vortrag „Voice Search – wenn es im Suchmaschinen-Marketing plötzlich keinen zweiten Platz mehr gibt“ darauf eingehen, welche neuen Herausforderungen an das SEO und SEA im Marketing und der IT durch Sprachassistenten entstehen.

Die Frage „Alexa – wo kann ich elektrische Roller mieten?“ liefert keine Liste an Ergebnissen mehr. Ein gutes Ranking oder hohe Geboten zählen nicht, nur noch die Top-Positionen.

Wie der digitale Wandel, in Form von IoT, E-Mobilität und ADAS (Fahrerassistenzsysteme ) bei einem der größten Automobilzulieferer der Welt abläuft und welche Herauforderungen sich hier stellen, erzählt im Anschluss Jens Hoffmann von der ZF Friedrichshafen AG.

Er wird darauf eingehen wie die ZF sich in diesen Feldern positioniert um die neuen Chancen zu nutzen, aber auch die Risiken zu minimieren und dabei aufzeigen, welche Rolle internen Inkubatoren spielen um die Innovationsgeschwindigkeit insbesondere von neuen radikaleren Ansätzen zu erhöhen.

Im Zuge der digitalen Transformation verändert sich auch die Art zu Arbeiten. Die Großraumbüros mit festen Arbeitsplätzen weichen neuen, innovativen Workspaces. Hagen Mörbel von der Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG, die in Biberach im letzten Jahr ein großes „Smart Working Office“ für 800 Mitarbeiter eröffnete wird in seinem Vortrag „Smart Working“ dieses Thema näher beleuchten.

Nach der Mittagspause spricht Dr. Bernd Michelberger von der Actico GmbH  zum Thema Machine Learning. Der Hype um dieses Thema reißt nicht ab. Heutzutage betrachten viele Unternehmen Machine Learning als Wunderwaffe, um aus einem Berg von Daten künstliche Intelligenz zu erschaffen – vollautomatisch, innerhalb kürzester Zeit und ohne großen Aufwand. Die Realität sieht jedoch meistens anders aus: Um nützliche Ergebnisse zu erzielen, kann ML viel Zeit und Aufwand in Anspruch nehmen. Dr. Michelberger wird in seiner Vortrag „Machine Learning: Hype vs. Realität“ daher zeigen, wie aus einem Berg von Daten Machine-Learning-Modelle entstehen, wie diese validiert werden, welche Algorithmen dabei eine Rolle spielen und wie Ergebnisse entstehen, die einen Mehrwert für Unternehmen darstellen.

Im letzten Vortrag des Tages wird Walter Melcher von der Doubleslash GmbH auf den Wandel der Mobilität eingehen. Dieser birgt ganz neue Herausforderungen und der rasante technologische Fortschritt stellt heute die Weichen für die Mobilität der Zukunft, in der es nicht nur um neue Fahrzeuge, die Art und Weise der Nutzung dieser, sondern vor allem auch die Rolle der Digitalisierung geht.

Abgerundet wird die Veranstaltung mit dem Grillfest, das die Studentenorganisation we4wi dieses Jahr direkt vor dem H-Gebäude an der Hochschule ausrichtet.

Hier sind sowohl Hörer als auch die Referenten eingeladen den Tag bei einem Grillwürstchen und einem Getränk ausklingen zu lassen.